Psychiatrie trifft Diabetologie

Mit: ,
Am: 19.11.2014
Von: 16:30 Uhr bis: 18:45 Uhr

Veranstalter:
Veranstaltungsort:
Adresse: Weihermatten 1, 79713 Bad Säckingen

Öffentliche Fortbildung zur Psychodiabetologie für niedergelassene und Klinik-Ärzte sowie Psychotherapeuten, Psychologen und Pflegepersonal mit Dr. med. Annette Fenske, Fachärztin für Innere Medizin, Diabetologie (DDG) und Dr. med. Johannes Bauer, Internist, Diabetologe DDG, Psychotherapeut. Themen der Vorträge mit anschließendem Fachgespräch und Diskussion sind die Zusammenhänge von Unterzucker, Hypoangst und Depression. Die Veranstaltung ist mit 3 CME-Punkte durch die LÄK Baden-Württemberg zertifiziert.

Das Diabetes-Team des Sigma-Zentrums Bad Säckingen mit DDG-Urkunde

Das Diabetes-Team des Sigma-Zentrums Bad Säckingen mit DDG-Urkunde

Seit 2014 ist das Sigma-Zentrum Bad Säckingen seitens der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) als erste Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Deutschland mit dem Zertifikat „Klinik für Diabetespatienten geeignet“ ausgezeichnet. Daher wurde für die Fortbildungsreihe „Psychiatrie trifft …“ als erstes ein diabetologisches Thema ausgewählt.

Diabetiker leben in einem ständigen Balanceakt zwischen dem Risiko, bei hohem Blutzucker Folgekrankheiten zu erleiden oder bei niedrigen Werten zu unterzuckern. Unterzuckerungen und Hypoängste werden von den Betroffenen und deren Angehörigen als größte Belastungen in der Diabetesbehandlung erlebt. Die Folgen der Unterzuckerung können sich auf sämtliche Lebensbereiche auswirken und die Lebensqualität der Diabetiker spürbar einschränken. Anhand von Patientenbeispielen und dem „Hypokoffer“ (einfache Simulation einer Unterzuckerung)  wollen wir die Thematik veranschaulichen und diskutieren.

Im Anschluss an Vortrag, Fachgespräch und Diskussion dürfen wir Sie zu einem kleinen Buffet einladen. Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Verein für kardiovaskuläre Fort- und Weiterbildung sowie mit freundlicher Unterstützung der Firma MSD.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.