Trennung schmerzt – Trennung heilt

72. Psychotherapie-Seminar Freudenstadt e. V.

Der diesjährige Kongress soll die Trennungskonflikte in den Mittelpunkt stellen. Partnerschaftliche Konflikte werden eine Belastung, indem sie Wiederholungshandlungen in den nachfolgenden Generationen wahrscheinlich machen.

Programm:

Donnerstag, 26.09.2013

  • 13:45  –  Begrüßung und Einführung (Erich W. Burrer)
  • 14:00  – Beginn der Gruppen*
  • 14:00  – Einblick in das soziale Gehirn (Dieter F. Braus)
  • 16:00  – Workshop zum Referat (Dieter F. Braus)
  • 18:00  – Fingerfood
  • 19:00  – „Das Zimmer meines Sohnes“ Filmsoiree (Hannsjörg von Freytag-Loringhoven)

Freitag, 27.09.2013

  • 07:30  – In die Stille gehen (25 Minuten Meditation) (Klaus Kammerer)
  • 08:00  – 30 Minuten Körper-Einstimmung in den Tag (Klaus Kammerer)
  • 09:00  – Einführung (Dieter Schlich)
  • 09:15   – Von der biographischen Katastrophe zur alltäglichen Erfahrung? Scheidung und Trennung aus soziologischer Perspektive (Sven Lewandowski)
  • 11:15    – Workshop zum Referat (Sven Lewandowski)
  • 14:00  – Beginn der Gruppen*
  • 14:15   – Überall Krokodile. Deprivation, Trennungserleben und Loyalitätskonflikte bei Kindern (Michael Günter)
  • 16:15   – Workshop zum Referat (Michael Günter)
  • 19:00  – Mitgliederversammlung Psychotherapie-Seminar Freudenstadt e. V.

Samstag,  28.09.2013

  • 07:30  – In die Stille gehen (25 Minuten Meditation) (Klaus Kammerer)
  • 08:00  – 30 Minuten Körper-Einstimmung in den Tag (Klaus Kammerer)
  • 09:00  – Einführung (S. Schlich-Dannenberg)
  • 09:15   – Entwicklung unter erschwerten Bedingungen: Kindliches Erleben und Herausforderungen an die Elternschaft (Eva Rass)
  • 11:15    – Workshop zum Referat (Eva Rass)
  • 12:45   – Warmer Imbiss
  • 13:15    – Beginn der Gruppen*
  • 13:15    – „Ulzhan – Das vergessene Licht“ Filmmatinee (Joachim Danckwardt)

* Gruppen zur Anmeldung:

  1. Balintgruppe (Erich W. Burrer)
    Psychodrama Gruppe (Ulrike Fangauf)
  2. Klinische Hypnose für Fortgeschrittene Psychosomatik/-immunologie (Günter Hole)
  3. Interaktionelle Selbsterfahrungsgruppe (Gerhard Reister)
  4. Liebe ist das Kind der Freiheit (Schlich /Schlich-Dannenberg)

_______________________________________________

Download: Flyer-Seminar 2013 und Anschreiben_Anmeldung2013

_______________________________________________

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.